Die Systematik des Wing Tsun

Die Systematik des Wing Tsun
24
Feb

Prinzipien, Kraftgesetze, Magnetfeldzone, Fünf Distanzen, Ahenenfolge

Liebe Leser, liebe Wing-Tsun-Begeisterte, das Wing Tsun ist mit einigen Leitgedanken verbunden die jeder Praktizierende gut kennen sollte. Hier findet ihr eine kurze Zusammenfassung – der etwas engagiertere Praktiker sollte zu allen angesprochenen Themen weitere eigene Ideen haben. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen des Artikels!

DIE KLASSISCHEN VIER PRINZIPIEN
Wing Tsun basiert auf der intelligenten Umsetzung von nur
vier elementaren Prinzipien / Leitsätzen:
1. „Ist der Weg frei, stoße vor“
Im Wing Tsun weicht man nicht zurück, sondern geht dem Angreifer entgegen.
2. „Bleibe kleben“
Im Wing Tsun gibt man den Kontakt mit den Armen und Beinen des Gegners, wenn er einmal hergestellt ist, ungerne auf.
3. „Gebe nach“
Im Wing Tsun arbeitet man nicht gegen die Kraft des Angreifers. Ist der Angreifer stärker als man selbst, dann gibt man dieser Kraft nach.
4 . „Weicht der Angreifer zurück, folge ihm“
Im Wing Tsun bleibt man wie eine „Klette“ am Gegner kleben und nimmt ihm dadurch die Chance, zu einem zweiten Angriff auszuholen.

Bei WT&YOGA haben wir die klassischen vier Prinzipien aus physiologischer Sicht auf „Zwei Prinzipien“ reduziert.

1. Stoß` vor
2. Gib` nach (wenn nötig)

Vorstoßen beinhaltet in sich auch das Prinzip des Folgens und des Kleben bleibens. Nachgeben findet ebenfalls im Modus des Kleben bleibens statt. Im ersten Fall bleibe ich an einem sich zurück ziehenden Gegner kleben (Vorstoßen). Im zweiten Fall klebe ich am Gegner während ich seiner zu großen Kraft nachgebe.

DIE GESETZE VON DER KRAFT
a) „Mach dich frei von deiner eigenen Kraft!“
Dieses Gesetzt bedeutet u.a.: Plane nicht voraus und beharre nicht auf geplanten Entscheidungen. Selten wird sich ein Kampf oder eine Situation genau nach Plan entwickeln.
b) „Mach dich frei von der Kraft deines Gegners!“
Dieses Gesetzt bedeutet u.a.: Versuche nicht mit der Kraft des Angreifers zu wetteifern. Im zweifel wird der Gegner stärker sein als du.
c) „Nutze die Kraft deines Gegners!“
Dieses Gesetzt bedeutet u.a.: Lass dich von den Impulsen des Angreifers verformen und nutze daurch die Energie des Gegners. Tue dies innerhalb der gelernten Bewegungsbahnen und Technikpositionen.
d) „Füge die eigene Kraft der Kraft des Gegners hinzu!“
Dieses Gesetzt bedeutet u.a.: Erst wenn du „natürlich“ reagiert hast, nutze zusätzliche eigene Kraft als letzten Bonus gegen deinen Gegner, punktgenau.

Mehr zu den Prinzipien und Kraftgesetzen findet ihr u.a. im Buch „Der Weg der einschneidenden Faust“ von Oliver Groß | u.a. S. 82ff Link zu Amazon

DIE MAGNETFELDZONE
Die Magnetfeldzone beginnt im Verhältnis zum Gegner dort, wo er dich mit seiner längsten „Waffe“ erreichen kann (z.B. Side-Kick).
Magnetfeld bedeutet, abgestoßen oder angezogen zu werden. Kommen wir in die Reichweite eines entschlossenen, potentiellen Angreifers, so ziehen wir uns zurück (wenn noch möglich), oder stoßen gemäß der Wing Tsun-Prinzipien vor und suchen den dauernden Kontakt.

DIE FÜNF DISTANZEN
1. lange Bein/Trittdistanz
2. Schlagdistanz
3. Ellenbogen-, Kniedistanz
4. Wurf-, Kopfstoß-, Greifdistanz
5. Boden-, bzw. Anti-Bodenkampfdistanz
Die Distanzen sollen im Wing Tsun nacheinander durchlaufen werden. Sie dürfen übersprungen werden, wenn dies gefahrlos möglich ist. Man bleibt den Bewegungsgrundsätzen jedoch immer treu und setzt einen Schritt nach dem anderen um. Den Bodenkampf versucht man zu verhindern. Stürzen auf hartem Untergrund kann gefährlich sein und mehrere Angreifer können nur schlecht kontrolliert werden.

Die Ahnenfolge im Wing Tsun:
1. NG MUI
Erfinderin des Wing Tsun und Nonne/Äbtissin des Shaolin Klosters
2. YIM WING TSUN
Namensgeberin des Wing Tsun und wichtigste Schülerin von NG MUI
3. LEUNG BOK CHAU
4. LEUNG LAN KWAI
5. WONG WAH B0
Tauschte einige Fausttechniken mit YEE TEI
5. LEUNG YEE TEl
Tauschte die Langstocktechniken mit WAH BO
6. LEUNG YAN
„Der beschützte Sohn“
7. CHAN WAH SHUN
8. YIP MAN
Auch Lehrer von Bruce Lee, öffnet das Familiensystem Wing Tsun für Fremde
9. LEUNG TING
Auch Lehrer von SIFU EMIN
10 . K.R. KERNSPECHT
11 . EMIN BOZTEPE
12. OLIVER GROß

Vielen Dank für dein Interesse, dein WT&YOGA Team

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.